Aktionen Altglascontainer Bürgenentscheid Regenbogenpiraten Troisdorf

Regenbogen-Piraten: An welchen Standorten sollen Altglascontainer unter die Erde verlegt werden- Troisdorfer Bürger dürfen mitentscheiden

Troisdorf, 20.08.2018

Die Fraktion Regenbogen-Piraten im Rat der Stadt Troisdorf möchte alle Troisdorfer Bürgerinnen und Bürger mitentscheiden lassen, an welchen Standorten Altglascontainer in den Jahren 2019 und 2020 unter die Erde verlegt werden sollen. Bis zu den Haushaltsplanberatungen Ende des laufenden Jahres können bei der Fraktion Vorschläge eingereicht werden, welche Altglascontainer-Standorte in Troisdorf in den kommenden beiden Jahren umgebaut werden sollen.

 

UNTERFLURCONTAINER gibt es momentan schon an 6 Standorten im Stadtgebiet. Unterflurcontainer garantieren deutlich weniger Lärm vor den Wohnungen von Anliegerinnen und Anliegern von Altglascontainerstandorten – und als Nebeneffekt geht die Vermüllung an diesen Standorten ebenfalls signifikant zurück!

Des Weiteren wollen die Regenbogen-Piraten von allen Troisdorferinnen und Troisdorfern wissen, auf welchen städtischen Flächen sie sich städtische Obstbäume und Obststräucher sowie Wildfruchthecken vorstellen können – entsprechende Neupflanzungen sollen noch im Herbst des laufenden Jahres erfolgen. Ab sofort können entsprechende Vorschläge unter Angabe von Namen und Anschrift per E-Mail an regenbogenpiraten@troisdorf.de oder schriftlich an die Fraktion der Regenbogen-Piraten im Rathaus der Stadt Troisdorf erfolgen.

0 Kommentare zu “Regenbogen-Piraten: An welchen Standorten sollen Altglascontainer unter die Erde verlegt werden- Troisdorfer Bürger dürfen mitentscheiden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.